Pressebericht über die ordentliche Mitgliederversammlung des Vereins „Pro Polizei Gießen e.V.“ vom 28.01.2018:

Helfen, Vorbeugen, Schützen, Informieren und Beraten: fünf Schlagwörter, die wohl jeder von uns in Bezug auf das Thema „Sicherheit“ als wichtig und erstrebenswert ansieht!

Am vergangenen Wochenende wurden diese Begriffe auch mehrfach bei der ordentlichen Mitgliederversammlung des gemeinnützigen Vereins „Pro Polizei Gießen“ durch den Vorsitzenden Hanno B. Kern in seinem Bericht thematisiert.

Der Vorsitzende betonte, dass die oben genannten Schlagwörter auch die satzungsgemäßen Ziele des Vereins sind, der nun mehr schon seit fast 20 Jahren in der Stadt und im Landkreis Gießen aktiv ist.

Damals wie heute ist die öffentliche Sicherheit und Ordnung für die Bürger ein sensibles Thema, was gegenwärtig ist und generations- und gesellschaftsübergreifend bewegt, so Kern vor den Zuhörern in der Gaststätte „Altes Eishaus“ direkt an der Lahn.

Die anwesenden Mitglieder wurden im weiteren Verlauf über die umfangreiche Erneuerung und die grundlegende Modernisierung der Vereinsverwaltung informiert, die durch den Gesamtvorstand als Teamleistung im vergangenen Jahr umgesetzt wurde.

Die Zuhörer waren sich im Anschluss einig, dass die gemeinnützige Bürgerinitiative gut und nachhaltig für die Zukunft aufgestellt sei, um sich im aktuellen Geschäftsjahr wieder voll in den gesellschaftlichen Dialog rund um die bewährten Themen einbringen zu können. Der Name des Vereins sei hierbei Programm und auch Selbstverständnis, betonte der Vorsitzende von Pro Polizei Gießen. Die Werbung von Neumitgliedern wurde ebenfalls als Ziel für das Geschäftsjahr 2018 beschlossen, wobei der neu gestaltete Internetauftritt unter www.propolizei.de dabei helfen soll.

Abgerundet wurde der Nachmittag durch eine Ergänzungswahl zum bestehenden Vorstand, um die Beisitzer Dirk Becker, Hans Dittrich und Dr. Markus Rossbach, sowie den Vorsitzenden selbst. Im Rahmen dieser Wahl wurde Herr Tobias Breidenbach zum stellvertretenden Vorsitzenden, Frau Diana Ospanova als Schatzmeisterin, Herr Mario Rühl als Schriftführer und die Herren Markus Schmidt, Amaniel Tecleab und Philipp Weigel als Beisitzer einstimmig gewählt.

Zur großen Freude der Anwesenden wurde der 90-jährige Hans Pfeifer aus dem Gießener Stadtteil Wieseck zum ersten Ehrenmitglied des Vereins überhaupt benannt.

Das Gründungsmitglied Pfeifer nahm seine Urkunde, die dazugehörige Ehrennadel und sein Präsent persönlich und sichtlich gerührt entgegen.

In seinem Dankeswort, in dem der Geehrte auch über seine grausamen Erfahrungen als Jugendlicher in Kriegsgefangenschaft berichtete, ermahnte er die Zuhörer, das heutige Leben in einer für uns friedlichen Zeit und in einem wohlhabenden demokratischen Land wieder mehr Wert zu schätzen.

Nach einer anschließenden Diskussion waren sich die Mitglieder einig, dass jeder seinen gesellschaftlichen Beitrag leisten muss, um die öffentliche Sicherheit und Ordnung zu fördern, zu erhalten und auch aktiv mitzugestalten.

Als Fazit bleibt zu erwähnen, dass durch die rundum erfolgreiche Mitgliederversammlung und durch die engagierten Vereinsvertreter deutlich gezeigt wurde, dass der gemeinnützige Verein noch mehr Verantwortung als bisher übernehmen und die Vereinsziele aktiv und nachhaltig umsetzen kann.

Man kann also freudig gespannt auf die Zukunft dieser breit aufgestellten Bürgerinitiative sein!

                              Hanno B. Kern
(1. Vorsitzender Pro Polizei Gießen e.V.)

Personen von links nach rechts:
Dr. Rossbach, Dirk Becker, Amaniel Tecleab, Markus Schmidt, Hanno B. Kern, Hans Pfeifer, Philipp Weigel, Tobias Breidenbach, Hans Dittrich, Mario Rühl, Diana Ospanova.
Personen von links nach rechts:
1. Vorsitzender Hanno B. Kern, Schatzmeisterin Diana Ospanova, Ehrenmitglied Hans Pfeifer, Beisitzer Markus Schmidt, 2. Vorsitzender Tobias Breidenbach.